Aktion „Was wirklich wichtig ist!“ am 5.9.2020 in Paderborn

Unter der wirtschaftlichen und sozialen Corona-Krise leiden besonders die vielen kleinen Geschäfte, Unternehmen, Solo-Selbständigen und die finanziell Schwächsten. Die Lasten der
Krise abzufedern kostet viel und belastet auch in Paderborn das Gemeinwesen und
den kommunalen Haushalt.
Jeweils am Samstag den 05. und 12. September 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr
demonstriert attac Paderborn zwischen Westerntor und Rathausplatz dafür
„was wirklich wichtig ist“:

  • Aus der Krise lernen: Wirtschaft sozial und ökologisch umbauen!
  • Menschen statt Klimakiller finanzieren!
  • Keine Profite mit der Krankheit – weg mit der Fallpauschale!
  • Pflege und Co. – Löhne rauf für systemrelevante Jobs!
  • Schutz braucht ein zuhause: Mietendeckel überall!
  • Krise kostet – hohe Vermögen besteuern!

Auf Infotafeln zu den Bannern zeigt die Regionalgruppe Paderborn regionale Bezüge für die Paderborner Kommunalpolitik und macht Vorschläge, wie die Lebensbedingungen in Paderborn für alle verbessert werden könnten.

Hier die Pressemitteilung von attac Paderborn (PDF)

P1080077P1080081P1080070P1080082

  • © 2018 Attac Paderborn
Top