Aktionen und Kampagnen

Werde aktiv! Auch dir bieten sich vielfältige Möglichkeiten, dich ganz leicht politisch zu beteiligen:

Musterbriefe zu Autobahnprivatisierung

Schreibt doch den Paderborner Bundestagsabgeordneten, was ihr von der Privatisierung haltet! Entscheidende Abstimmungen finden am 17. Mai sowie am 19. Mai statt (siehe Zeitplan)

Vorlage für Abgeordnetenbrief (Gemeingut in BürgerInnenhand)

Briefvorlage an Herrn Blienert

Briefvorlage an Dr. Linnemann

Aktuelle Kampagnen

Aktionen der Friedensbewegung 2017

Online-Unterstützung gegen Kampfdrohnen (bis 13.5.2017 möglich)

Petition gegen die Autobahnprivatisierung

Petition gegen Schulprivatisierung

Bürgerumfrage zur Einschränkung des Bargeldes

Zivile Konfliktlösungen in Syrien

Aufruf vom Bündnis „Reichtum umverteilen“ unterzeichnen

Petition von Pro Asyl: „Familien gehören zusammen!“

Weitere Petitionen auf openpetition.de

Relocation-Kampagne

Vielfältige Aktionen gegen atomare Bewaffnung

Lobbyarbeit

Liste der aktuellen Bundestagsabgeordneten (Stand Mai 2017)

Sehr nützliche Tipps dazu gibt es hier:

Macht Friden – aktiv werden

Lobbyleitfaden

Für mehr demokratische Teilhabe! Das Volk ist der Souverän, es gibt viele Hebel, um aktiv Einfluss auf die Politik zu nehmen! Diese wollen wir nutzen und stärken! Das ist in vielfältiger Weise möglich: Schreibt Leserbriefe und kritische Kommentare, direkt an Journalisten oder an Medien und Zeitungsverlage. Oder durch direkten Kontakt und Einflussnahme von Abgeordneten und Politikern: Über abgeordnetenwatch, telefonisch, besucht die Sprechstunden und fragt sie bei Wahlkampfveranstaltungen aus – oder schreibt ganz direkt die Bundestagsmitglieder des Kreises Paderborn an:

Dr. Carsten Linnemann (CDU): carsten.linnemann@wk.bundestag.de

Burkhard Blienert (SPD): burkhard.blienert.wk@bundestag.de

Fragt, was euch zu aktuellen politischen Geschehnissen oder Beschlüssen auf dem Herzen liegt oder warum sie wie abgestimmt haben (Seite von Abgeordnetenwatch): Übt Kritik, verlangt Rechenschaft! Dort könnt ihr auch transparent Anfragen stellen. Etwa, warum beide FÜR eine Verlängerung des Afghanistan-Einsatzes gestimmt haben, obwohl viele friedensbewegte Paderborner eben Frieden in Afghanistan wollen und gegen Abschiebungen nach Afghanistan demonstriert haben.

  • © 2016 Attac Paderborn
Top